Hauptseite
Termine
Aktuelle Beiträge
Archiv, Vereinsgeschichte
Flers
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Aktuelle Beiträge


März 2019

Jahresversammlung am 12. März 2019

Der Partnerschaftsverein schließt vergangenes Jahr mit Mitgliederversammlung ab und blickt auf den Mai 2019

Die nächste Ausflug geht von Flers nach Carentan – Anmeldung dringend erbeten!

Mit seiner Jahresversammlung am 12. März 2019 in der Abtei Wunstorf hat der Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers auf das vergangene Jahr mit dem Besuch aus Flers und dem 25jährigen Jubiläum am 09. Februar zurückgeschaut. In bewährter Form hatte der Vorsitzende Manfred Forreiter Fotos vorbereitet, die projiziert wurden.
Aufgrund der guten Vereinsführung wurde dem Vorstand einstimmige Entlastung erteilt. Neu zu wählen war der Posten der stellvertretenden Schatzmeisterin. Dafür wurde Ulrike Hansing wiedergewählt, die zusammen mit Rita Radeke ein vorbildliches Team bei der Kassenführung bildet.

Für die anstehende Reise nach Flers am 29. Mai 2019 gab Manfred Forreiter erste Details bekannt. Abreise ist der 29.05.2019 um 20.00 Uhr. Am Donnerstagnachmittag wird es einen Empfang im Schloss in Flers geben, für Freitag ist ein Tagesausflug nach Carentan, in den Nationalpark „Marais du Corentin et Bessin“ geplant. Eine Bootsflussfahrt zur Erkundung der Sümpfe des Corentin steht auf dem Programm. Der Ball am Samstag wird dieses Mal im Hotel de France in Domfront stattfinden.
Eine besondere Situation macht dem Vorstand allerdings Sorge. In diesem Jahr fährt der größte Teil der Teilnehmer mit Privatwagen. Dadurch ist die Auslastung des Busses noch nicht gesichert. Deshalb bittet der Vorstand alle, die sich noch nicht für die Fahrt nach Flers angemeldet haben, dies unverzüglich zu tun unter Tel. 05033-5520 oder per Mail an flerspartner@gmx.de.

photo 001 photo 002

Manfred Forreiter gratuliert Ulrike Hansing zur Wiederwahl
als stellvertretende Schatzmeisterin

Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers



Februar 2019

25 Jahre Partnerschaftsverein

Jubiläumsfeier und Tag der offenen Tür am 9. Februar 2019

In der Abtei roch es nach frisch gebackenem Crêpe und Galette.
Der Raum war mit Schauwänden, Tischen und Stühlen ausgestattet und die Tische waren mit Blumen dekoriert, Schalen mit den leckeren französischen Butterkeksen und Käsehäppchen gefüllt. Der Vorstand und seine vielen Helfer hatten alles für einen schönen Tag der offenen Tür vorbereitet.
Am Hinweisschild des Ville-de-Flers-Platzes stand die von der Stadt Wunstorf gesponserte „Beachflag“, damit die Besucher den Weg zur Abtei fanden.
photo 001

Ab 10.00 Uhr trafen die ersten Vereinsmitglieder ein. Nach und nach füllte sich die Abtei. An den Schauwänden wurden die alten Fotos und Zeitungsartikel voller Interesse angeschaut. Diese waren nicht nur für die Vereinsmitglieder interessant, die sich darauf wiedererkannten. Sie informierten auch neue Interessenten darüber, welche Aktivitäten bei den Reisen nach Flers schon durchgeführt wurden. Ines Chaté, Stadträtin aus Flers, sowie Rolf-Axel Eberhardt als Bürgermeister von Wunstorf betonten in ihren Grußworten, wie wichtig es in der heutigen Zeit wieder ist, die deutsch-französische Freundschaft zu hegen und zu pflegen.

photo 002 photo 003 photo 004
Eine ehemalige Schülerin der Scharnhorstschule, Eliane Hayden, hatte ihr Fotobuch vom damaligen Schüleraustausch im Jahr 1985 mitgebracht, in das auch Ines Chaté gerne hineinschaute.

photo 005

Nathalie Krause und Ihre Mutter waren eifrig dabei, Crepes und Galettes als süße oder herzhafte Variante für die Besucher zuzubereiten. Der Cidre aus der Normandie durfte dazu nicht fehlen.

photo 006 photo 007

Außerdem waren in Heimarbeit zahlreiche Gläser mit Mousse au Chocolat vorbereitet worden.
Für viele schon als Vorfreude für die nächste Reise nach Flers Ende Mai 2019.

photo 008

Den musikalischen Rahmen bildete der Chor Ladies on Stage mit seinen Gesangseinlagen.
Das Ziel, mit dieser Veranstaltung auch jüngere Leute für die Reise nach Frankreich zu interessieren, konnte nur ansatzweise erreicht werden. Eine junge Familie konnte spontan als Vereinsmitglieder gewonnen werden.

photo 009

Das Bemühen, die Städtepartnerschaft mit jüngeren Leuten fortzuführen, wird künftig vom Vorstand weiter betrieben. Denn all die langjährigen Vereinsmitglieder wissen, dass es sich lohnt. Viele schöne Erlebnisse und Eindrücke, das Zusammentreffen mit netten Menschen auf beiden Seiten hat langjährige Freundschaften hervorgebracht. Es lebe die deutsch-französische Freundschaft. Vive l’amitié franco-allemande.

photo 010 photo 011 photo 012 photo 013

photo 014 photo 015 photo 016


Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers



Februar 2019

Der Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers wird 25 Jahre

Dies wollen wir am 09. Februar 2019 in der Abtei in Wunstorf feiern mit einem „Tag der offenen Tür“. In den vielen Jahren der Städtepartnerschaft zwischen Flers und Wunstorf sind langjährige Freundschaften in zahlreichen Familien geschlossen worden. Interessante Ausflüge und viele nette Erlebnisse wurden fotografisch festgehalten. Diese Fotos und Filme werden am 09. Februar in der Zeit von 10.00 – 15.00 Uhr den Besuchern präsentiert und nebenbei französische Leckereien zur Verkostung angeboten. Selbstverständlich wird es auch einen offiziellen Teil geben. Dieser beginnt um 11.00 Uhr, zu dem auch Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt sein Kommen zugesagt hat. Als musikalische Einlage erwarten wir einen Auftritt des Chores „Ladies on Stage“. Lassen wir uns überraschen.

Wir freuen uns besonders, dass auch Freunde aus Flers ihr Kommen angekündigt haben: die stellvertretende Vorsitzende des Vereins in Flers, Monique Vivier, sowie die Stadträtin und Delegierte für die Städtepartnerschaft, Ines Chaté.

Mit dieser Veranstaltung möchten wir nicht nur die letzten 25 Jahre feiern, sondern vor allem in die Zukunft schauen und jüngere Leute/Familien motovieren, an diesem Austausch teilzunehmen. Wir sind sehr froh, dass z.B. Nathalie Krause mit ihren 34 Jahren mit Begeisterung mit nach Flers fährt. Mit deutsch/französischen Wurzeln (ihre Eltern haben sich durch eine Städtepartnerschaft kennengelernt) hat sie natürlich den Vorteil, die französische Sprache zu sprechen. Dies ist aber nicht Voraussetzung, um an dem deutsch-französischen Austausch teilzunehmen. Französischkenntnisse sind sicherlich von Vorteil, aber im Vordergrund steht die Neugier, Land, Leute und seine Sitten und Gebräuche kennenzulernen, Freundschaften zu schließen und bereit zu sein, französische Gäste im nächsten Jahr bei sich zu Hause aufzunehmen.

Interessierte Personen/Familien können sich am 09. Februar 2019 in persönlichen Gesprächen informieren und nebenbei die angebotenen Speisen probieren. Und vielleicht sind sie dann mit dabei, wenn der Bus am 29.05.2019 um 20.00 Uhr nach Flers aufbricht.

Plakat

11.01.2019
Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers



Mai 2018
April 2018
Dezember 2017
Juni 2017
Februar 2017
November 2016
Mai 2016
März 2016
November 2015
April 2015
März 2015
Februar 2015
Juni 2014
April 2014
Dezember 2013
November 2013
Mai 2013
März 2013
Februar 2013
Oktober 2012
Mai 2012
März 2012
Januar 2012
2011
2010
2009