Hauptseite
Termine
Aktuelle Beiträge
Archiv, Vereinsgeschichte
Flers
Kontakt
Impressum
Aktuelle Beiträge > 2010


9. Februar 2010

Jahreshauptversammlung

Bitte anmelden, wer französische Gäste über Himmelfahrt aufnimmt.

Nach dem satzungsgemäßen Ablauf der Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers am 09. Februar 2010 stellte die 1. Vorsitzende Elita Brandes das diesjährige Programm zum Besuch der Freunde aus Flers vor.
Die Franzosen werden am Himmelfahrtstag um ca. 9.00 Uhr in Wunstorf eintreffen, wo sie sicherlich von ihren deutschen Gastfamilien mit Freude erwartet werden.
Am Nachmittag um 16.00 Uhr gibt es – wie immer – einen offiziellen Empfang in der Abtei mit einem sich anschließenden klassischen Konzert des Streichorchesters Scherzo (aus Flers) in der Stadtkirche Wunstorf sowie einem Imbiss in der Sonnenblume. Der Abend gehört den Familien.
Am Freitag werden die Besucher und Ihre Gastgeber nach Hamburg fahren. Ab 11.00 bis 13.00 Uhr sind 2 Barkassen für eine Hafenrundfahrt (einschl. Speicherstadt) reserviert.
Anschließend kann jeder auf eigene Faust in der Hamburger Innenstadt bummeln oder sich einer Gruppe anschließen. Hierfür werden Mitglieder gesucht, die solch eine Gruppenführung übernehmen möchten.
Gegen 19.00 Uhr ist die Ankunft wieder in Wunstorf geplant. Der Feitag Abend und der Samstag tagsüber kann für private Aktivitäten genutzt werden. Am Samstagabend wird der Ball in der neu gebauten Remise* den Besuch krönen. Mit Musik und Tanz – und natürlich auch gutem Essen – werden die Freunde den Besuch ausklingen lassen. Denn am Sonntagmorgen werden die Flersianer wieder abreisen.
*Falls der Neubau der Remise wegen des Wetters nicht planmäßig beendet werden kann, wird der Vorstand andere Räumlichkeiten mieten.

Geplant ist, eine Woche vor der Anreise der Franzosen in der Abtei Bilder von Künstlern aus Flers auszustellen. Hierfür werden noch Freiwillige gesucht, die Zeit und Lust haben, für ein paar Stunden die Ausstellung zu betreuen. Hierfür soll ein Plan erstellt werden.

Alle interessierten Mitglieder und Freunde des Partnerschaftsvereins in Wunstorf werden gebeten, sich bei Elita Brandes (siehe "Kontakt") zu melden
1. wenn sie Freunde aus Flers aufnehmen möchten - damit die Planung beginnen kann, sobald die Liste der Teilnehmer aus Frankreich vorliegt.

2. wenn sie bereit sind, als Stadtführer in Hamburg eine kleine Gruppe zu führen.

3. wenn sie bereit sind, bei der geplanten Bilderausstellung in der Abtei ein paar Stunden die Aufsicht übernehmen möchten.


Informationen für all diejenigen, die nicht zur Jahreshauptversammlung am 09.02.2010 kommen konnten:
Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung wurde einstimmig genehmigt.
Beim Verkauf der Misteln im November 2009 wurden 3915,80 € für das Projekt in Poundou eingenommen.
Kassenbericht: Bestand am 31.12.2009: 5.193,37 €
Entlastung des Vorstandes: einstimmig
Manfred Forreiter brachte den Bericht des Vorstandes zu den Aktivitäten des letzten Jahres erstmals per Beamer in Bildern auf eine Leinwand (Reise nach Flers, Vorstandsneuwahl, Mistelverkauf)
Die neue Homepage des Vereins wurde vorgestellt.
Dort werden regelmäßig alle Neuigkeiten veröffentlicht und der Vorstand hofft, dass viele Mitglieder davon Gebrauch machen.



13.–16. Mai 2010

Wunstorf / Hamburg / Cody Stone / Popchor – was will man mehr

Das war wieder ein volles Programm, was die Gäste und Gastgeber des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers am Himmelfahrtswochenende absolvierten. Pünktlich um 09.00 Uhr kam der französische Bus am Donnerstag auf den Parkplatz der Aueschule, wo die Gastgeber schon voller Freude auf ihre französischen Freunde warteten.

Zur Begrüßung gab es – wie immer – viele BISES und EMBRASSEMENTS: Und schon ging es in die Familien. Eine besondere Freude für die beiden Partnerschaftsvereine: 8 junge Leute unter 20 Jahre alt, kamen ebenso mit nach Wunstorf. Ein Zeichen, dass es für die „Jumelage“ auch einen Nachwuchs gibt.
Die offiziellen Vertreter der Stadt Flers Gaëlle Pioline und Michelle Polvé reisten per Flugzeug an, um bei der Begrüßung durch den Wunstorfer Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt dabei zu sein. Am Samstag hatte M. Pioline (sie ist stellvertr. Bürgermeisterin und außerdem als Vizepräsidentin des Regionalparlaments zuständig für kulturelle Belange) schon wieder einen Termin in Flers.
Schade, denn so konnten die beiden Damen nicht mit nach Hamburg fahren, wo in zwei Gruppen bei einer großen Hafenrundfahrt die imposante Skyline und die riesigen Containerterminals zu bestaunen waren. Anschließend unternahmen die Gastgeber und ihre Gäste in kleineren Gruppen eine Entdeckungstour durch einen kleinen Teil von Hamburg, da bei einer Tagesfahrt leider die Zeit begrenzt ist.
Den Samstag nutzten viele Familien noch für kleine Ausflüge oder trafen sich mit anderen zu einem netten Beisammensein.

Ab 18.30 Uhr lud der Partnerschaftsverein zu einem Sektempfang in die neue Remise. Der anschließende Ball wurde vom Popchor Wunstorf eröffnet – mit Liedern wie der Parkplatz-Regen? oder Park-Platzregen? Auch das französische Trinklied Tourdion und eine Neukomposition des alten T. Rex-Titels „Hot love“ von Lothar Brotkorb begeisterten die Zuhörer.
Auf dem Buffet standen Speisen aus unserer Region – Schaumburger Hochzeitssuppe, Steinhuder Fischplatte, Spargel mit Schinken/Schnitzel, Welfenspeise.
Danach wurden die Gäste von Cody Stone, dem aus dem Fernsehen bekannten Magier, verzaubert. Übrigens, wer es nicht weiß, Cody Stone kommt aus Luthe und hat schon als kleiner Junge das Zauberhandwerk zu Hause und bei Freunden geübt. Inzwischen hat er bei SUPER RTL und Disney Channel mit „Magic Attack“ und „Magic Cody und die magische Acht“ Zaubersendungen im Fernsehen (mehr unter www.cody-stone-magic.de ). Ganz besonders die weiblichen Jugendlichen waren ganz hin und weg. Verständlicherweise!


Auch der DJ muss unbedingt erwähnt werden. Achim Gröne aus Wunstorf verstand es, alle schnell in Stimmung zu bringen, so dass schon zur Tischmusik getanzt wurde, was aber niemanden störte. Alle waren „de bonne humeur“.

Und wie immer standen am nächsten Morgen alle wieder pünktlich am Bus, etwas müde, aber fröhlich. Und wieder gab es BISES und EMBRASSEMENTS, diesmal aber mit einigen Abschiedstränen vermischt. À l’année prochaine. Mit einer großen weißen Tischdecke winkten einige dem Bus noch hinterher.
Um 22.30 Uhr erreichte der Bus wieder Flers.

Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers



28. September 2010

Wunstorfs Partnerstadt Flers bereitet ein radtouristisches Großereignis vor -

die 73ème Semaine Fédérale Internationale de Cyclotourisme findet im August 2011 dort statt.
Die Radsportfreunde aus Flers freuen sich über viele Teilnehmer aus Wunstorf. Einige begeisterte Wunstorfer planen 2011 sogar eine Anreise nach Flers mit dem Fahrrad. Es wäre natürlich schön, wenn Wunstorfer als Partnerstadt zur Abschlussfeier am Sonntag einen eigenen Zug bilden könnten. Deshalb werben Brigitte und Ulrich Gehrmann vom RSC Wunstorf für die Veranstaltung und würden die Teilnahme von Interessierten unter Flers-SF-2011@t-online.de koordinieren.

Viele Informationen auf deutsch gibt es auf der Website des RSC Wunstorf zur   Semaine Fédérale
und natürlich auf französisch auf der Website   http://www.sf2011-flers.org

Manfred Forreiter
2. stellvertretender Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers



12. November 2010

Photo-Abend mit Erinnerungen an Himmelfahrt 2010

photo 011

photo 007


Manfred Forreiter zeigt einen bildhaften Rückblick auf Himmelfahrt 2010

Elita Brandes begrüßt die Mitglieder des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers sowie H. Hanke vom Radsportverein Neustadt zu einem gemütlichen Bilderabend


Viele Mitglieder des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers waren der Einladung des Vorstandes gefolgt und kamen am 12. November 2010 in die Remise in Wunstorf. Bei Quiche und Wein genossen sie eine DIA-Show, die Manfred Forreiter aus den ihm zur Verfügung gestellten vielen Photos der Mitglieder zusammengestellt hatte. Dabei erinnerten sich alle an die schönen Tage im Mai, als die französischen Freunde zu Besuch in Wunstorf waren. Viele Bilder spiegelten vor allem die freundschaftlichen Verhältnisse zwischen Franzosen und Deutschen wider.
Und es wurde an diesem Abend auch schon in das nächste Jahr geschaut. Manfred Forreiter hatte einige Bilder von St. Malo und der Nordküste der Bretagne/Normandie parat, so dass sich alle schon auf den geplanten Tagesausflug von Flers nach St. Malo am 04.06.2011 einstimmen konnten.
Als Gast begrüßte Elita Brandes den Radsportler H. Hanke aus Neustadt. Er nimmt schon seit vielen Jahren an dem französischen Radsportereignis „Semaine Fédérale Internationale de Cyclotourisme“ Teil, das im nächsten Jahr im August in Flers stattfinden wird. Die Veranstalter rechnen – wie jedes Jahr – mit ca. 14.000 Teilnehmern, die aus vielen europäischen Ländern kommen. Neben den täglichen Radtouren, die 40 km aber auch bis zu 200 km lang sein können, werden viele kulturelle Angebote auf dem Programm stehen. Für Menschen, die gern mit bzw. auf dem Fahrrad ihren Urlaub verbringen, ist diese Veranstaltung ein interessantes Angebot. Informationen erhält man auch beim Radsportverein Wunstorf.

photo 003

photo 010


Für den Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers war dieser Abend ein netter Abschluss des Jahres. Die Mitglieder treffen sich nun erst wieder im neuen Jahr am 03. Januar 2011 um 20.00 Uhr im Restaurant Akropolis zum Stammtisch. Weitere Informationen finden alle Interessierten auf der Homepage www.flerspartner.de

Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers

November 2013
Mai 2013
März 2013
Februar 2013
Oktober 2012
Mai 2012
März 2012
Januar 2012
November 2011
Juni 2011
Mai 2011
März 2011
Februar 2011
Januar 2011
2010
2009