Hauptseite
Termine
Aktuelle Beiträge
Archiv, Vereinsgeschichte
Flers
Kontakt
Impressum
Aktuelle Beiträge > 2011


05. Januar 2011

Die Planungen für Himmelfahrt 2011 beginnen.

Liebe Freunde,

in diesem Jahr ist es wieder an uns, unsere Partnerschaft mit einem Besuch in Flers zu pflegen und zu festigen.
Die Fahrt wird wie üblich am „Himmelfahrtswochenende“ stattfinden.
Abfahrt wird am Mittwochabend, den 01. Juni 2011, sein.
Die Rückkehr erfolgt wie gewohnt am Sonntag darauf. (05. Juni 2011)

Vor zwei Jahren hatten wir eine sehr große Beteiligung an Flers-Fahrern.
Für die Anmietung eines Busses benötigen wir deshalb schon heute verbindliche Aussagen, wer im Bus, den der Verein anmieten wird, mitfahren möchte.

Die Anfrage ist nötig, weil eine stetig größer werdende Zahl von Mitgliedern ihren eigenen Pkw für die Fahrt nutzen.

Folgende Angaben erbitten wir für die Anmeldung:

Die Anzahl und Namen der Mitreisenden ( bei Jugendlichen auch das Alter )

Den Namen und die Anschrift der Gastgeber in Flers.
(Für Mitfahrer, die noch keine Kontakte nach Flers haben, sucht das Comitee de Jumelage in Flers nach Gastgebern. Angaben zum Alter und vorhandene Sprachkenntnisse sind hilfreich bei der Suche nach Gastgebern in Flers. )

Ich weise hier noch einmal darauf hin, dass wir erwarten, dass die Mitreisenden bei dem Gegenbesuch im folgenden Jahr, sich ebenfalls als Gastgeber zur Verfügung stellen.

Anmeldeschluss ist der Freitag, der 21. Januar 2011

Anmeldungen bitte an

Manfred Forreiter
Uhlenkamp 3
31515 Wunstorf

Tel: 05033/996083
E-Mail: partnerschaftsverein-wunstorf-flers@gmx.de

Sollte die zur Verfügung stehenden Plätze nicht ausreichen, haben Vereinsmitglieder Vorrang.

Amicalement
gez. Elita Brandes



27. Februar 2011

Jahreshauptversammlung des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers
Fahrt über Himmelfahrt nach Flers und St. Malo


Beim Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers haben die Vorbereitungen für die Fahrt nach Flers über Himmelfahrt 2011 begonnen. Als Tagesausflug werden die deutschen Gäste mit ihren französischen Freunden den Küstenort St. Malo ansteuern. Weitere Informationen gibt es für die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung am 10. März 2011 um 20.00 Uhr in der Abtei Wunstorf.

Der Vorstand bittet um Beachtung, dass der regelmäßig stattfindende Stammtisch am 7. März ausfällt. Dafür soll am 14. März 2011 ein Treffen mit dem Partnerschafts­verein Neustadt/Rbge. in Poggenhagen im Restaurant „Oli Ola“ stattfinden. Neustadt hat eine Städtepartnerschaft mit „La Ferté-Macé“. Die Stadt liegt 25 km südöstlich von Flers. Die Vorstände beider Vereine freuen sich über eine rege Teilnahme und sind überzeugt, dass es viele interessante Informationen auszutauschen gibt. Auch hierzu wird die Vorsitzende Elita Brandes in der Mitgliederversammlung informieren.


photo 002

photo 001


Umgebung von St. Malo       Bild: Manfred Forreiter

St. Malo / Hafen       Bild: Manfred Forreiter

Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers


14. März 2011

Vive le jumelage

Große Resonanz beim ersten Treffen zwischen den Städte-Partnerschaftsvereinen Wunstorf und Neustadt a. Rbge.

Am 14. März hatten beide Vereine zu einem Treffen in die Gaststätte Oli Ola in Poggenhagen eingeladen. Die Vorstände freuten sich, weil über 40 Vereinsmitglieder zusammen kamen, um ihre Erfahrungen und Erlebnisse in Frankreich und mit den französischen Freunden auszutauschen. Dank dem großen Engagement und der guten Organisation des Vizepräsidenten in Neustadt, Jean-Claude Cousin, konnte dieses Treffen nun endlich verwirklicht werden. Beeindruckend für die Wunstorfer ist vor allem der Veranstaltungskalender der Neustädter, der auf ein reges Vereinsleben hinweist. Die Vorsitzenden Thomas Stolte (Neustadt) und Elita Brandes (Wunstorf) bekundeten gemeinsam die Hoffnung, dass in Zukunft noch mehr Leute am Austausch zwischen Franzosen und Deutschen Interesse finden. All diejenigen, die schon länger mit nach La Ferté-Macé bzw. Flers reisen und Freundschaften mit Franzosen geschlossen haben, können bestätigen, wie viel Spaß und Freude dieser Austausch immer wieder macht. Und das funktioniert sogar ohne gute Französischkenntnisse - weil die Franzosen teilweise auch Englisch- oder Deutschkenntnisse haben. Dieses Treffen hat allen sehr viel Spaß gemacht. Darum wollen beide Vereine im Sommer ein erneutes Treffen planen.

Das nächste Treffen für die Wunstorfer wird am 02. Mai 2011 in der Remise, Düendorfer Weg 9 in Wunstorf stattfinden. Dort gibt es dann die letzten wichtigen Informationen für die Frankreichreise am 01. Juni 2011.

photo 001

photo 002


Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers


05. Mai 2011

Letzte Vorbereitungen laufen

Am 2. Mai trafen sich die Mitglieder des Partnerschaftsvereins Wunstorf-Flers in der Remise, um letzte aktuelle Informationen für die Fahrt nach Flers auszutauschen (Abfahrt am 01. Juni 2011 um 20.00 vom Parkplatz der Aueschule Wunstorf). Die erste Vorsitzende Elita Brandes war sehr erfreut über die große Teilnahme an diesem Treffen (mehr als 50 Personen).
Vor allem für die neuen Mitglieder, die zum ersten Mal mitfahren werden, war hier eine gute Gelegenheit, letzte Fragen zur Organisation und zum Ablauf zu stellen. Manfred Forreiter verteilte seinen von ihm gestalteten Flyer, auf dem alle wichtigen Informationen für die Zeit in Flers enthalten sind.
Als offizieller Vertreter der Stadt Wunstorf wird in diesem Jahr Klaus Pengel (Ratsvorsitzender in Wunstorf) mit nach Flers fahren.
Der Vorstand erinnerte alle Mitfahrer nochmals daran, dass die Überweisung der Fahrtkosten bis zum 15. Mai 2011 auf das Konto des Partnerschaftsvereins erfolgen soll.

Als besondere Gäste aus Flers konnte der Verein an diesem Abend Françoise und Patrick Melin begrüßen, die zum ersten Mal in Wunstorf zu Besuch sind. Sie sind Lehrer in der Collèges Sévigné, die den Schüleraustausch mit der Scharnhorstschule betreibt. Dankenswerterweise nehmen sie immer gern die Lehrer aus Wunstorf als Gäste in Flers auf. Eine ihrer Töchter gehörte vor 27 Jahren zu den ersten Austauschschülern, die nach Wunstorf kamen. Nun wollen sie sich endlich einmal die Stadt Wunstorf und Umgebung anschauen, von der ihnen ihre Kinder schon so viel erzählt haben. Susanne und Horst Boese werden sie als ihre Gastgeber gut betreuen.

Leider gab es für die Mitglieder des Partnerschaftsvereins aber auch eine traurige Mitteilung. Der Mitbegründer der Städtepartnerschaft in Flers, Jacques Michel, ist leider sehr krank. Viele Mitglieder kennen ihn gut. Er hatte sich in den vielen Jahren sehr stark für die Städtepartnerschaft engagiert und in Flers auch Deutschkurse für die Franzosen abgehalten. Er wird an dem Austausch wohl nicht mehr teilnehmen können. Viele werden ihn sicherlich vermissen.

Siehe auch unter: www.myheimat.de

photo 001

photo 002


Abschließend gab es noch eine Info zu den folgenden Stammtisch-Treffen: Am 06. Juni 2011 fällt der Stammtisch aus. Ab 04. Juli 2011 wird er aber wieder regelmäßig (auch in der Ferienzeit) im Restaurant Akropolis in Wunstorf stattfinden. Auch Nichtmitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers



07. Juni 2011

Rezepte für die Freundschaft

Am Himmelfahrtswochenende 2011 starteten insgesamt mehr als 90 Personen, darunter 7 Jugendliche, zu einem ereignisreichen Wochenende nach Flers. Dort wurden alle von ihren französischen Freunden herzlich empfangen. Drei unvergessene Tage mit Einladungen bei anderen befreundete Familien, schöne Ausflüge und gutes Essen ließen die Zeit schnell vergehen. Beim offiziellen Empfang durch den Bürgermeister, die offiziellen Vertreter der Stadt und den Vorstand des Partnerschaftsvereins im Schloss in Flers gab es für die deutschen Gäste eine besondere Überraschung. Die erste Vorsitzende Marie-Pascal Thommerel präsentierte ein Kochbuch, das aus Rezepten von französischen und deutschen Vereinsmitgliedern zusammengestellt wurde. Jede deutsche Familie erhielt solch ein Kochbuch als Gastgeschenk. „Unsere Partnerschaft hat einiges mit guter Kochkunst gemeinsam“, sagte Mme. Thommerel. Die Zutaten sind die deutschen und französischen Familien; das Rezept: Freundschaft und Verständigung, die uns verbinden und schließlich der Genuss: die Freude des Wiedersehens.

Vermutlich wird in den nächsten Wochen sowohl in Flers als auch in Wunstorf viel Neues in den Küchen ausprobiert. Aber auch ohne Kochbuch funktioniert die Freundschaft in den Familien sehr gut, was man an diesem Wochenende wieder sehen konnte. Am Freitagabend wurde ein Ball im Casino von Bagnoles de l’Orne veranstaltet. Ein Gesangsduo unterhielt die Gäste bis in die Nacht hinein. Nachdem das 4-Gänge-Menue eingenommen worden war, wurde bei Wein und guter Stimmung getanzt.
Trotzdem standen alle am nächsten Morgen wieder pünktlich am Bus, um die Tagesfahrt nach St. Malo anzutreten. Bei wunderschönem Wetter wurden die Gäste von deutschsprachigen Stadtführerinnen durch die Altstadt geführt und erhielten viele interessante Informationen. Danach war noch viel Zeit, um das Flair von St. Malo zu genießen.
Am Sonntagmorgen weinte der Himmel in Flers – passend zu der Abschiedsstimmung. Die Familien versprachen sich: „Á l’année prochaine/bis nächstes Jahr“. Dann erwarten die Wunstorfer ihre französischen Freunde - wieder am Himmelfahrtswochenende.
Eine kleine Abordnung aus Flers wird jedoch schon am 1. Adventswochenende 2011 wieder nach Wunstorf kommen, um Mistelzweige für das Hilfsprojekt in Burkina-Faso zu verkaufen.

Abfahrt und Empfang (2. und 3. Juni)
photo 001

photo 002

photo 003

photo 004

photo 005

photo 006

photo 007

Ball im Casino von Bagnole d'Orne (4. Juni)
photo 008

photo 009

photo 010

photo 011

photo 012

photo 013


Besichtigung von St.Malo (5. Juni)
photo 014

photo 015

photo 016

photo 017

photo 018

photo 019

photo 020

photo 021


Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers



03. November 2011

Mistelverkauf am 1. Adventswochenende in Wunstorfs Innenstadt

Der Partnerschaftsverein Wunstorf-Flers bereitet sich auf den Mistelverkauf am 1. Adventswochenende (25. + 26. November 2011) vor. Die Freunde aus Flers werden mit einem LKW – voll gepackt mit Misteln aus der Normandie - am Donnerstagabend in Wunstorf eintreffen. Am Freitagmorgen werden dann ab ca. 10.00 Uhr die Misteln in der Fußgängerzone erhältlich sein. Der Verkaufserlös geht wieder an das Hilfsprojekt in Poundou (Burkina Faso), das schon seit vielen Jahren vom Partnerschaftsverein in Flers aktiv unterstützt wird. In diesem Jahr ist der Reinerlös aus dem Mistelverkauf für die Trinkwasserversorgung der Schule in Poundou vorgesehen. Die Vorsitzende des Hilfskomitees in Flers, Françoise Mulot, wird auch wieder mit nach Wunstorf kommen - ebenso die Präsidentin des Partnerschaftsvereins Marie-Pascal Thommerel mit Ehemann Alain, Claude und Denise Roussel und Patrick und Marcelle Gaubert

Die beiden Partnerschaftsvereine freuen sich, wenn wieder recht viele Menschen aus Wunstorf und Umgebung das Projekt mit dem Kauf eines Mistelzweiges unterstützen.

Für die Aktion werden noch Helfer benötigt. Daher bittet der Vorstand darum, dass sich Vereinsmitglieder bis zum 15.11.2011 melden, die Zeit und Lust haben, am Freitag und/oder Samstag beim Mistelverkauf mitzuhelfen.

Für Freitagabend (25.11.2011) lädt der Partnerschaftsverein seine Mitglieder dann zum Rückblick auf die Flers-Reise im Mai 2011 und zum Ausblick auf den nächsten Besuch der Franzosen im Mai 2012 ein. Ab 19.30 h sind alle Interessierten eingeladen, in die Feuerwache Wunstorf zu kommen. Zur besseren Planung bittet der Vorstand um Anmeldung bis zum 19.11.2011, da auch ein Imbiss (zum kleinen Kostenbeitrag) vorgesehen wird. Anmeldung bitte an M. Forreiter – Tel. 05033 996083.

Barbara Lehmann
Pressesprecherin des Partnerschaftsvereins Wunstorf/Flers



Juni 2014
April 2014
Dezember 2013
November 2013
Mai 2013
März 2013
Februar 2013
Oktober 2012
Mai 2012
März 2012
Januar 2012
2011
2010
2009